Meldungen zum Studium

Kunstgeschichte studieren an der Universität Wien

Du interessierst dich für Kunst und ihre Geschichte und überlegst, wo du Kunstgeschichte studieren möchtest? PKG hat einen Überblick über den Studiengang an verschieden Universitäten im deutschsprachigen Raum zusammengestellt. Heute präsentieren wir das Studium der Kunstgeschichte in Wien.

Mit seiner Vielzahl von Forschungsvorhaben der Mitarbeiter und mit den zahlreichen hier beheimateten Drittmittelprojekten bildet das Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien eines der wichtigen Zentren kunsthistorischer Forschung in Europa.

Schwerpunkte liegen im Bereich der Moderne und Gegenwartskunst Europas und Amerikas einschließlich der neuen Medien, auf dem Feld der barocken Kunst und Kultur insbesondere Mitteleuropas, im Bereich der Renaissancekunst in Italien und Österreich, im Bereich der mittelalterlichen Kunst seit der Spätantike, auf dem Feld der Zeichnungsforschung, auf dem Feld der vormodernen Medienkultur, im Bereich der Kunst Süd- und Zentralasiens und im Bereich der byzantinischen Kunstgeschichte. Große Forschungseinheiten sind das Otto Pächt-Archiv und das Western Himalaya Archive Vienna (WHAV).

Das Studium der Kunstgeschichte dient der wissenschaftlichen Berufsvorbildung, wobei die AbsolventInnen vor allem auf die Tätigkeit in der Lehre, in der Wissenschaft und Forschung und in den Institutionen des Wissenschafts- und Kulturbereichs vorbereitet werden. Ausbildungsziel ist die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den genannten Bereichen der Kunstgeschichte. Dazu werden die Studierenden mit den verschiedenen Methoden der Kunstgeschichte vertraut gemacht. Neben fachlicher und methodischer Kompetenz wird auch die Bereitschaft erwartet, auf neue Fragestellungen einzugehen und sich mit dem internationalen Forschungs- und Berufsfeld auseinander zu setzen.

Nähere Informationen zu Professoren, Ansprechpartnern usw. findest du in unserem Studienführer.