Meldungen zum Kunstgeschehen

Mehr Raum für die Kunst

Das Kunstmuseum Bern schafft ab 2018 im Atelier-5-Bau eine zusätzliche Ausstellungsfläche für die Gegenwartskunst. Eröffnung soll 2020 sein.

Das Kunstmuseum Bern hat eine bedeutende Gegenwartskunstsammlung und verfügt über zu wenig Ausstellungsräume, um sie dem Auftrag entsprechend zur Geltung zu bringen. Zurzeit umfasst diese zirka 19.400 Werke internationaler sowie Schweizer Kunst und wird stetig erweitert.

Durch den für 2018 angekündigten Auszug des Instituts für Kunstgeschichte und der gemeinsam betriebenen Bibliothek im Atelier-5-Gebäude entsteht Freiraum, der genutzt werden soll. Der Umnutzungsplan schafft im 2. Untergeschoss des Atelier-5-Gebäudes ein neues Ausstellungsgeschoss von zirka 600 qm, das über eine Erweiterung der Treppenanlage im Lichthof erschlossen wird. Darüber hinaus entstehen in den darüberliegenden Geschossen neue Verwaltungs- und Lagerräume.

Direktor Matthias Frehner plant die Sammlung während der zweijährigen Umbauphase auf Reise zu schicken. Laut Pressemitteilung werde an entsprechenden Ausstellungsthemen gearbeitet und internationale Partner gesucht, damit die Sammlung des Kunstmuseums Bern über die Grenzen hinweg sichtbar bleibt.