Ausschreibungen

Open Critics Award 2017

Die Kunsthalle Wien und der Verein Kunstwerft schreiben den Open Critics Award aus. Dieser richtet sich an freie Kunstkritiker/innen sowie Nachwuchsautor/innen, die sich der zeitgenössischen Kunst widmen. Das besondere daran: Die Jury besteht ausschließlich aus Künstler/innen, also denen, die sonst von ihnen beurteilt werden. Bewerbungsschluss: 15. Dezember 2016.

Der Art Critics Award (ACA) wird von der Kunsthalle Wien gemeinsam mit dem Verein Kunstwerft ausgeschrieben. Er richtet sich an freie Kunstkritiker/innen und alle Nachwuchs-Autor/innen, die sich mit zeitgenössischer Kunst auseinandersetzen. Bei der Vergabe werden die üblichen Beurteilungsverhältnisse umgekehrt, indem Künstler/innen die Arbeit von Kunstkritiker/innen bewerten. Die Jury besteht ausschließlich aus bildenden Künstler/innen

Der Preis zur Förderung von Kunstkritik in Österreich ist auf Initiative von Künstler/innen 2007 erstmals ausgeschrieben und bis 2011 viermal vergeben worden. Als Träger fungierte der Verein Kunstwerft in Kooperation mit der basis wien. Nach einer Pause von drei Jahren griff die Kunsthalle Wien die Tradition 2015 wieder auf. 2017 steht demnach auch das 10-jährige Jubiläum an.

Der Art Critics Award 2017 wird in den Kategorien Print und Blog ausgelobt und ist mit je 3000 Euro dotiert. Er richtet sich an Kritiker/innen, die in deutscher Sprache veröffentlichen. Die eingereichten Texte müssen in deutscher Sprache verfasst sein.

Kategorien

Der Art Critics Award (ACA) wird in den Kategorien Print und Blog ausgelobt. Interessierte Autor/innen können sich für eine oder für beide Kategorie getrennt voneinander bewerben.

Print:
Die Kategorie Print wendet sich an all jene Kunstkritiker/innen, die bereits regelmäßig in Printmedien publizieren und als freie Autor/innen im Feld der Kunstkritik arbeiten. Einzureichen ist eine Rezension einer Einzel- oder Gruppenausstellung zeitgenössischer Kunst in Österreich oder einer Einzelausstellung einer österreichischen Künstlerin / eines österreichischen Künstlers im Ausland. Die besprochene Ausstellung soll 2016 in einem Museum, einer Kunsthalle, einem Kunstverein, einer kommerziellen Galerie oder einem unabhängigen Ausstellungsraum stattgefunden haben. Der Text soll bereits veröffentlicht worden sein.

Blog:
Die Kategorie Blog wendet sich an all jene Autor/innen, die Texte zur zeitgenössischen Kunst als Autor/in im Rahmen eines Kunstblogs oder einer Website im Internet veröffentlichen. In diesem Bereich interessieren uns vor allem Texte, die auf die Besonderheiten digitaler Medien eingehen und weniger solche, die lediglich aus Printmedien adaptiert und online veröffentlicht wurden. Auch hier sollte es einen Bezug zur österreichischen Kunst- und Kulturszene geben.

Welche Unterlagen werden eingereicht?
Die Einreichung erfolgt ausschließlich digital an die E-Mail Adresse artcriticsaward@kunsthallewien.at. Bitte senden Sie die Rezension als PDF-Dokument mit namentlicher Kennzeichnung und unter Angabe der Kategorie ein. Beachten Sie, dass eine Bewerbung nur in einer der beiden Kategorien möglich ist. Nennen Sie den Ort der Veröffentlichung des Textes, das jeweilige Printmedium oder den Link zur entsprechenden Website. Dem Text muss ein CV beigefügt sein, auf dem sämtliche Kontaktdaten und Geburtsjahr, Ausbildung und etwaige bisherige Publikationen (Auswahl) vermerkt sind. Weitere Angaben können Sie gerne hinzufügen, wie Verweise auf eigene Blogs, Statements etc. Ein Bestätigungs-E-Mail wird Ihnen bei Einlangen der Unterlagen in der Kunsthalle Wien zugesandt.

Die Einreichfrist endet mit 15. Dezember 2016.

Die Einreichung erfolgt ausschließlich digital über die E-Mail Adresse: artcriticsaward@kunsthallewien.at

Die Jury für ACA 2017 besteht aus den Künstler/innen Henning Bohl, Thomas Demand, Johanna Kandl, Barbara Kapusta und Nicole Wermers.