Meldungen zum Kunstgeschehen

Tag des offenen Denkmals 2015 in Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern kann man am Tag des offenen Denkmals viel erkunden. Vor allem denkmalgeschützte Gebäude und Räume stehen im Mittelpunkt der Thematik.

                             

  • Liepen

                  
13. September 11 Uhr
Wasserburg Liepen
Vortrag zum Thema Denkmalarbeit

Ort: Dorfstraße 32, 17139 Gielow, Liepen
Anfang des 15. Jhs. wurde die Burg als Wehranlage und Rittersitz auf einer künstlichen Insel errichtet, im 30-jährigen Krieg zerstört. 1700 wurde auf einem mittelalterlichen Gewölbekeller ein Gutshaus im ländlichen Barockstil gebaut. Bis 1945 nutzte man die Wasserburg als Inspektorenhaus. 1994-98 aufwendig saniert. Die Burg beherbergt heute u. a. die Hahnsche Gutsmanufaktur.

Homepage: www.wasserburg-liepen.jimdo.com
Führungen nach Bedarf durch Familie Graf Hahn.
Anschließend Führungen durch Gewölbekeller, Park und Burginsel, Parkrundgang nicht barrierefrei. Hofladen der Hahnschen Gutsmanufaktur geöffnet, Cafebetrieb, Spielplatz
Kontakt:Verena Gräfin Hahn von Burgsdorff, Tel.: 039957 298860, E-Mail: manufaktur@alte-pomeranze.de

            

  • Bibow, Neuhof

                 
13. September 10- 18 Uhr
Schloss Neuhoff
Pferdevorführung und kleiner Markt

Ort: Lütte Werder 9, 19417 Bibow, Neuhof
Eines der ältesten Gutshäuser in der Gegend von Nordwestmecklenburg. Die Geschichte geht auf das Rittergeschlecht der von Plessen zurück. Nach den von Plessen übernahmen die von Bassewitz das Schloss. Bassewitz, ein rennomierter Pferdezüchter, legte sogar den Schlosspark als eine Art barocken Reitpark an. Von den von Bassewitz übernahm 1945 die Famlie von Langen das Schloss.


Homepage: www.de.pinterest.com/schlossneuhoff/schloss-neuhoff/
Führungen nach Bedarf durch Familie Pils.
Pferdevorführung, kleiner Markt mit kulinarischen Köstlichkeiten und anderen Besonderheiten aus Kunst und Kultur, Musik
Kontakt: Familie Pils, Schloss Neuhoff, Tel.: 038482 229952, E-Mail: schlossneuhoff@gmx.de

                                  

  • Neustrelitz

                      
13. September 10:30 Uhr
Ehemalige Landesirren-, Heil- und Pflegeanstalt Domjüch
Führungen und Vorträge

Ort: Am Domjüchsee 1, in Richtung Fürstensee, 17235 Neustrelitz, Altstrelitz
1902 errichtet. Ab 1945 als Militärstandort der Sowjet-Armee genutzt. Seit 1993 Leerstand der acht denkmalgeschützten Gebäude inmitten einer Parkanlage am See. Seit 2010 Aktivitäten zum Erhalt der Bausubstanz durch den Verein.

Homepage: http://www.domjüchsee.eu  
Führungen ab 10:30 Uhr stündlich durch Vereinsmitglieder
Vorträge, historisches Filmmaterial über die Anstalt, Themenführungen, 16 - 18 Uhr 1. Streltzer Hausmusik-Konzert, ein Benefizkonzert des Lions Club zu Gunsten frühmusikalischer Erziehung.
Kontakt: Christel Lau, Tel.: 03981 206195, E-Mail: c.lau@ing-buero-strelitz.de

               

  • Kritzow, Benzin

                     
13. September 10 - 18 Uhr
Historische Ziegelei Benzin
Ort: Ziegeleiweg 8, 19386 Kritzow, Benzin
1907/08 errichtete Dampfziegelei mit Hoffmannschen Ringofen, die historische Technik aus der Jahrhundertwende ist funktionsfähig: Eimerkettenbagger an der aufgelassenen Tongrube, Lorenschrägaufzug, Kastenbeschicker, Kollergang, Schneckenpresse usw. die Transmission wird allerdings nicht mehr durch eine Dampfmaschine, sondern durch einen Teerölmotor oder E-Motor angetrieben. Museums-Café.
Homepage: www.ziegelei-benzin.de

Führungen 13, 14.30 und 16 Uhr durch Ingeborg Dieterich und Herrn Steinhäuser
Programm: 10 Uhr Beginn, 10.15 Uhr Grußwort: Mathias Brodkorb, Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern, 10.25 Uhr Festvortrag, 11.40 Uhr Zeremonie zur Verleihung der diesjährigen Denkmalpreise des Landes Mecklenburg-Vorpommern, 12.15 Uhr musikalischer Ausklang.
Kontakt: Ingeborg Dieterich, Verein Technisches Denkmal Ziegelei Benzin e.V., Tel.: 038737 20137, E-Mail: idieterich@t-online.de
Frau Haupt, Historische Ziegelei Benzin, Tel.: 038731 8059, E-Mail: ziegelei-benzin@t-online.de

                 

  • Malchin

                     
13. September 10- 17 Uhr
Museum in der Stadtmühle
10. Museumshoffest

Ort: Goethestraße 5, 17139 Malchin
1881 errichtet. Durch Begradigung der Peene Absenkung des Wasserspiegels um ca. 80 cm, daher 1955 Einstellung des Mahlbetriebs. Spätere Nutzung des Gebäudes durch eine Druckerei und als Wohnhaus. Seit 2000 Museum unter Führung des Museumsvereins Malchin e.V.

Homepage: www.museum-malchin.de
Eröffnung der Sonderausstellung mit Bildern von Christine Grube, Besichtigung des Turbinenraums möglich, alte Feuerwehrtechnik. Werkstatt eines Pantoffelmachermeisters, einer Stuhlflechterin kann über die Schulter geschaut werden, Musik und Speisen.
Kontakt: Torsten Gertz, Tel.: 03994 632504

                       

  • Mirow

                     
13. September 11-18 Uhr
Mirower Eiskeller der Johanniterritter
Ort: Schlossinsel 3, 17252 Mirow
Ehemals zu der Brauerei gehörig. Die Steingewölbe sind ca. 5 m hoch und vierfach-wandig, die Zwischenräume betragen 10 cm und sind mit Streu ausgefüllt. Heute kennt man diesen Eiskeller unter dem Namen Ritterkeller, da wohl die auf der damaligen Halbinsel ansässigen Männer des Johanniter-Ritterorden, diese mächtige Gewölbeanlage im 15. Jh. bauen ließen. Das Johanniter Kreuz ist bis heute im Mirower Stadtwappen.
Führungen nach Bedarf durch Rainer Smentek.
Kontakt: Alte Schlossbrauerei, Tel.: 039833 20346, E-Mail: info@alte-schlossbrauerei.de

                 

  • Heringsdorf

                         
12. September 20 Uhr
Kirche im Walde
Diavortrag über die Kirchen der Dreikaiserbäder

Ort: Rudolf-Breitscheid-Straße, 17429 Heringsdorf
1848 nach Plänen des Königlichen Hofbaurates Persius, einem Schinkelschüler, erbaut. 1914 Erweiterung, Seitenschiffe, Orgel und Empore, Säulenumgang. 1998-2005 Sanierung des Innenraums und Dachdeckung von Kirchenschiff und Turm. 2011 Sanierung der Grüneberg-Orgel von 1851-1914.
Homepage: www.kirche-heringsdorf.de

13. September 12.15 und 15 Uhr
Führungen durch Dr. Heinrich Karstaedt und Kantor Martin Seimer.
Kontakt: Martin Seimer, Kantor, Ev. Kirche Seebad Ahlbeck, Tel.: 038378 497385, E-Mail: martinseimer@web.de
Pfarrer Dr. Tilman Beyrich, Tel.: 038378 22488, E-Mail: heringsdorf@pek.de

                       

  • Greifswald

                
13. September 10-16 Uhr
Greifswalder Sternwarte
Ort: Domstraße 10a, Im Universitätsinnenhof, 17489 Greifswald
Homepage: www.sternwarte-greifswald.de
Führungen nach Bedarf durch die Greifswalder Sternwarte e.V.
Kontakt: Greifswalder Sternwarte e.V., E-Mail: sternwarte-greifswald@web.de

                  

  • Wismar

                    
13. September 11:30, 13 und 14 Uhr
Führungen: Tischlerei und Restaurierungswerkstatt mit Innenarchitektur
Ort: Claus-Jesup-Straße 17, 23966 Wismar
Historische Werkstatträume im Hof, massives zweigeschossiges Gebäude 1928 erbaut mit Schuppen. Einzige Tischlerei in der Innenstadt mit traditionellen Strukturen, Restaurierung von Möbeln, historische Tischlerarbeiten, Erhalt denkmalwerter Holzbauteile. Innenarchitektur- und Farbberatung.
Führungen durch Mathias Podlasly. Tischlermeister, Restaurator im Handwerk und Eigentümer. Kontakt: Mathias und Katja Podlasly, Tel.: 03841 211445, E-Mail: tischlerei.podlasly@t-online.de

                  

  • Usalde

               
13. September 10-18 Uhr
Dorfschmiede
Schmiedevorführung

Ort: Usadeler Straße 17 a, 17237 Blumenholz, Usadel
Denkmalgeschützte Dorfschmiede ca. 1830 erbaut, kombiniert mit Wohnteil, Erdgeschoss äußerlich aus Feldsteinmauerwerk, einfaches Satteldach mit zwei Gauben und Fachwerkgiebel, Wohnraum ist in Benutzung, Schmiede noch mit allen alten Maschinen, Werkzeugen und Einrichtungen, ausgerüstet. Z. B. Lufthammer, Strauchmaschinen und eine alte Drehmaschine.
Führungen nach Bedarf durch Rainer Nickel und Anke Runge.
Kontakt: Rainer Nickel, Tel.: 01520 8208735821, Anke Runge, Tel.: 0395 7782340

Diese Seite teilen