Meldungen zum Kunstgeschehen

Baden im Dezember 2008

Anna Lea Hucht (geb. 1980) ist die dritte Preisträgerin des mit 20.000 EUR dotierten Horst-Janssen-Grafik-Preises des Oldenburger Horst-Janssen-Museum. Hucht studierte an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Prof. Erwin Gross – Karlsruhe ist nach wie vor ihr Wirkungsort. Zum Preisgeld kommt eine Einzelausstellung im Horst-Janssen-Museum: 29. November 2008 bis 25. Januar 2009.

Kunst in Baden

Noch ein Preis steht an: Die (Stuttgarter) Künstlerin rosalie, die auf dem Kontinent eine feste Größe auf dem Jahrmarkt der Kunst ist, erhält am 24. Oktober 2008 in Karlsruhe den Europäischen Kulturpreis für das künstlerische Gesamtwerk durch die Europäische Kulturstiftung. Zeitgleich ist die Eröffnung von rosalies Komposition aus Licht, »Hyperion Fragmente« im ZKM.

In der Außenstelle der Staatlichen Akademie in Karlsruhe, nämlich Freiburg, erhalten die Studenten Simon Czapla und Uta Pütz am 24. Oktober den Akademiepreis 2008.