Meldungen zum Reisen

Internationaler Museumstag 2011

Museen bewahren in ihren Sammlungen zahlreiche Dokumente, die für unser kulturelles Gedächtnis grundlegend sind. Diese stehen im Mittelpunkt des 34. Internationalen Museumstags mit dem Motto „Museum and Memory“. In Deutschland, Österreich und der Schweiz feiern die Museen das Ereignis am Sonntag, 15. Mai 2011, unter dem Slogan „Museen, unser Gedächtnis!“.

Der Internationale Museumstag 2011 möchte den Blick der Besucherinnen und Besucher, der Kulturvermittler und -förderer und der Medien auf die Wichtigkeit und die Pflege des kulturellen Erbes und auch auf die Leistungen und die Probleme bei der Arbeit an den Dokumenten lenken: von ihrer Konservierung und Pflege bis zu der Vermittlung ihrer Bedeutung in Ausstellungen oder im Internet. Die Museen sollen dabei die gesellschaftliche Relevanz ihrer Dokumente und Objekte jeweils in ihrer Stadt und in ihrer Region deutlich machen und diskutieren.

Das Portal Kunstgeschichte hat aus dem Gesamtprogramm für jedes Bundesland interessante Veranstaltungen ausgewählt und stellt diese in einer Beitragsreihe vor. Die Reihe startet am 2. Mai und wird vierzehn Tage lang täglich erweitert, so dass am 15. Mai die Veranstaltungstipps für alle Bundesländer vorliegen werden.

Alle Informationen zu den Veranstaltungen am Internationalen Museumstag finden Sie unter http://www.museumstag.de/home/.

Terminvorschau

  • 02.05. Thüringen
  • 03.05. Sachsen-Anhalt
  • 04.05. Sachsen
  • 05.05. Hessen
  • 06.05. Brandenburg/Berlin
  • 07.05. Niedersachsen
  • 08.05. Mecklenburg-Vorpommern
  • 09.05. Bremen und Hamburg
  • 10.05. Schleswig-Holstein
  • 11.05. Nordrhein-Westfalen
  • 12.05. Rheinland-Pfalz
  • 13.05. Baden-Württemberg
  • 14.05. Bayern

Diese Seite teilen