Meldungen zu Buch und Medien

Kunst in Funk und Fernsehen, Woche vom 15. bis 21. September 2014

Auf Reisen begeben sich die Kulturmagazine in dieser Woche: Nach Frankreich, in die Kulturmetropolen Europas, nach China und in faszinierende Museen. Außerdem werden auch wieder spannende Geschichten erzählt.

Montag, 15.9.

12:45 Uhr auf ZDFinfo: Die detailgetreue und lebensechte Ausführung der berühmten Terrakotta-Armee aus dem Mausoleum Qín Shǐhuángdìs beeindruckt nach wie vor Laien wie Wissenschaftler. »Die Geisterarmee – Chinas Terrakotta-Krieger« untersucht die Tonsoldaten näher.

14:05 Uhr in bayern2: die »radioReisen« begeben sich unter anderem mit Claude Monet auf eine Reise entlang der Küsten der Normandie.

Dienstag, 16.9.

22:30 Uhr auf WDR: Letzte Woche noch in Schweden, diese Woche in Lettland. »WestArt« besucht nun auch die zweite europäische Kulturhauptstadt 2014: Riga.

Mittwoch, 17.9.

21:45 Uhr auf ARDalpha: Esel sind stur! Das durfte auch der Künstler Joss Bachhofer erfahren und aus seinem Erlebnis mit dem Grautier entstand ein einzigartiges Gemälde. In »Kunstraum« erzählt er, wie es entstand.

21:55 Uhr auf ARTE: Weiter geht es mit »Kunst im Reich der Mitte«! Diesmal geht es in »Das Goldene Zeitalter«, als die Ming-Dynastie Kunst und Kultur des Landes prägte.

22:45 Uhr auf ARD: Sein Tod gibt immer noch Anlass zur Spekulation, statt für Waffen und Kriege, wollte er die Staatsfinanzen für Kunst, Kultur und Bildung einsetzen, sein Leben war nicht immer märchenhaft: Ludwig II., der Märchenkönig. Der Spielfilm begibt sich auf die Spuren des Bayern.

Donnerstag, 18.9.

02:15 Uhr auf Phoenix: »Schliemanns Erben« befinden sich diesmal »auf der Spur des Prussia-Schatzes« und suchen entlang des Limes nach Spuren der Kultur und Lebensweise dieses Volkes.

07:00 Uhr auf ARTE: Wer’s letzte Woche verpasst hat und heut vor der Arbeit noch Zeit findet, kann sich noch mit »Metropolis« nach Florenz entführen lassen und sich ins Atelier des Malers Yan Pei-Ming entführen lassen oder Schilder-Kunst bewundern.

Freitag, 19.9.

09:15 Uhr auf EinsPlus: Gunnar Mergner fragt: »Mode – Leichtes Spiel oder striktes System?« Denn Kleiderordnungen gibt es nach wie vor, und wenn sie nur ungeschriebenes Gesetz bin, gleichzeitig aber wählt jeder täglich seine Kleider individuell aus.

12:50 Uhr auf ARTE: Nicht nur durch seinen schönen Irrgarten bezaubert das Städtchen Yvoire am Genfer See, auch durch historische Häuschen und die Kirche mit ihrem Zwiebelturm. »Frankreichs mythische Orte« ist einmal hingefahren.

18:00 Uhr auf ARDalpha: Der Stuttgarter Fernsehturm, eine »Nadel aus Beton« ist ein Wahrzeichen der Stadt in Baden-Württemberg und ein »Meilenstein der Naturwissenschaft und Technik«. Sein Architekt: Fritz Leonhardt.

Samstag, 20.9.

15:45 Uhr auf Phoenix: »Kunst auf allen Kanälen« ist das Motto der Dokumentation, die die Entwürfe berühmter Künstler oder seltene Gartenkunst in Venedig vorstellt, denn sie will den Fokus auf ein »Verborgenes Venedig« lenken.

17:05 Uhr in WDR5: Zwei silberne Schalen entdeckt Journalist Affinger in einem Antiquitätengeschäft – doch der Händler will sie ihm nicht verkaufen, weil sie verflucht seien! Das Hörspiel »Das Geheimnis der englischen Silberschalen« erzählt, was dahinter steckt und lehrt Vorsicht im Umgang mit alten Kunstschätzen.

Sonntag, 21.9.

06:05 Uhr auf ZDFneo: Zwei neue Folgen von »Akte M – Geheimsache Museum« besuchen heute die Uffizien in Florenz, immerhin das älteste Kunstmuseum der westlichen Welt, und das Staatlich Historische Museum in Moskau, wo sie einen Streifzug durch dir russische Geschichte unternehmen.

12:25 Uhr auf WDR: Einen der Väter der Lichtkunst, Dan Flavin, rücken die »WestArt Meisterwerke« in den Fokus. Auf dem Gelände eines ehemaligen Gussstahlwerks eröffnete 1995 der Wissenschaftspark Gelsenkirchen. Flavins Lichtinstallation verwandelt das Gelände mit Einbruch der Dunkelheit in eine Lichtgalerie.

16:50 Uhr auf ARTE: Metropolis begibt sich heute nach Pristina und macht Abstecher in die Daniel-Richter-Werkschau in Innsbruck, nach England zu beeindruckenden Kleiderskulpturen und in ein Kunstcamp.

22:15 Uhr auf 3Sat: »Sagrada - El misteri de la creació« erzählt, wie das Wahrzeichen Barcelonas entstand: Von den ersten Ideen Antoni Gaudis über den Bau, der zahlreiche Menschen beschäftigt hat, bis zur Vollendung.