Meldungen zum Kunstgeschehen

Kunst in Hamburg Oktober/November 2016

Die Nächte werden länger und die Blätter werden braun. Sie ahnen es bereits: nun ist die perfekte Zeit um Galerien und Museen in Hamburg zu erkunden. Damit Sie sich nicht blind ins Vergnügen stürzen, haben wir wieder einen passenden Reiseleiter für Sie zusammengestellt. Also gut einpacken und los geht’s! Und immer daran denken: Regen ist erst, wenn die Heringe auf Augenhöhe vorbei schwimmen.

Kunst in Hamburg
Kunst in Hamburg

Die Zeit läuft langsam ab. Die Deichtorhallen zeigen nur noch bis zum 30. Oktober die »Visualleader 2016 – Das Beste aus Zeitungen, Zeitschriften und Internet«. Zu sehen gibt es rund 280 Werke, die im Rahmen der »LeadAwards« ausgezeichnet wurden. Der Schwerpunkt liegt dieses Jahr auf Foto-Reportagen aus den Krisenregionen dieser Welt. Nutzen Sie die Chance und besuchen Sie diese Ausstellung, bevor es zu spät ist.

Eine weitere Ausstellung, die langsam zu Ende geht, darf noch bis zum 6. November erlebt werden. Das Museum für Völkerkunde Hamburg ist Schauplatz von »Africa’s Top Models. Schönheitsideale – Ideale Schönheit«. Thematisch geht es dabei um Schönheitsideale in Afrika. Deren Entwicklung wird anhand von Skulpturen und Masken, aber auch Fotos, Sprichwörtern und Beispielen aus der Modewelt nachgezeichnet. Den Besucher erwartet ein faszinierender Einblick in die Kultur einer uns doch immer noch sehr fremden Welt.

Ab dem 1. Oktober 2016 gibt es ein absolutes Highlight zu erleben. Die Deichtorhallen Hamburg zeigen parallel an zwei Standorten, der Halle für aktuelle Kunst und der Sammlung Falckenberg in Hamburg-Harburg, »Sammlung Viehof – Internationale Kunst der Gegenwart«. Bis zum 22. Januar 2017 gibt es über 850 Werke der Malerei, Zeichnung, Fotografie, Skulptur u.v.m zu bestaunen. Ein Muss für alle Liebhaber der Zeitgenössischen Kunst.

Ein weiteres Schmankerl wartet ab dem 7. Oktober auf Sie. Die Ausstellung »Dalí, Ernst, Miró, Magritte ...« in der Hamburger Kunsthalle will entdeckt werden. Präsentiert werden über 150 Werke aus bedeutenden europäischen Privatsammlungen. Mit von der Partie sind u.a. Werke von Max Ernst, Salvador Dalí und Joan Miró, sowie von weniger bekannten Künstlern. Diese unglaubliche Sammlung an Meisterwerken des Surrealismus ist bis zum 22. Januar 2017 in Hamburg zu sehen und bietet Ihnen somit genug Zeit für einen Besuch, der sich mehr als nur lohnen wird.

Der nächste Tipp bietet einen willkommenen Ausflug in den Süden. Das Bucerius Kunst Forum zeigt vom 1. Oktober 2016 bis zum 15. Januar 2017 »Venedig. Stadt der Künstler«. Thematisch geht es dabei u.a. um Venedigs Rolle als Inspirationsquelle für Generationen von Künstlern. Gezeigt werden Werke von zahlreichen namhaften Kunstschöpfern wie Carpaccio, Canaletto, Tiepolo, Turner, Nerly, Ruskin, Monet, Kandinsky, Martin Kippenberger und Candida Höfer. Vi auguriamo un buon viaggio.

Zum Abschluss unserer Tipps für Kunst in Hamburg gibt es noch eine Ausstellung in der Affenfaust Galerie. Vom 7. Oktober 2016 bis zum 13. November 2016 erwartet den Besucher von » MENSCHTIERWIR« ein breites Spektrum an verschiedenen Werken, Künstlern und Stilen. Im Fokus steht dabei die Verbindung zwischen Mensch und Tier und die Frage, ob diese zwei Elemente letztendlich nicht doch zu einem »wir« gebündelt werden können. Nicht nur für alle Tierfreunde einen Blick wert.