Anzeige Meldungen zu Buch und Medien

Buchtipps Museumsführer

Wem das Wetter zu unbeständig ist, kann einen Ausflug ins Museum machen. Unentdeckte Kostbarkeiten und spannende Rundgänge erwarten Sie in unseren Empfehlungen!

Farthing © Cover Georg Olms Verlag Jacobs-Weg © Cover VDG Weimar
2 Abbildungen. Klicken für eine größere Darstellung

Peter Suter/Bank Sarasin & Cie AG: Bild, Bilder. Schweizer Malerei in der Sammlung Bank Sarasin, Schwabe Verlag 2006

In Zusammenarbeit mit dem Kunsthistoriker und Publizisten Peter Suter hat die Bank Sarasin & Cie AG in den vergangenen 15 Jahren eine Kunstsammlung von ganz eigenem Charakter angelegt. Die Ankäufe waren motiviert durch die Bildung von dialogischen Bildpaaren. Wo sich jeweils zwei Werke auf motivischer, formaler, farblicher oder inhaltlicher Ebene berühren, eröffnen sie einen Dialog, der die kunsthistorischen Methoden der vergleichenden Bewertung durchbricht. Das Buch zur Sammlung publiziert die Werke aus junger, jüngster und auch älterer Schweizer Kunst in doppelseitigen Gegenüberstellungen, und dies oft zum ersten Mal. Die kurzen Kommentare Peter Suters schärfen den Blick für Analogien und Kontraste über die Grenzen von Generationen und Mentalitäten hinweg. Weitere Texte thematisieren die in Kapiteln ungezwungen geordneten Bilder und ihre Rezeption im Alltag der Bank. weiterlesen

Staatliche Kunstsammlungen Dresden (Hg.): Das neue Albertinum. Kunst von der Romantik bis zur Gegenwart, Deutscher Kunstverlag 2010

Die Galerie Neue Meister und die Skulpturensammlung präsentieren in dem spektakulär umgebauten Museumsgebäude ihre Bestände in einer völligen Neuausrichtung: Mehrere hundert Werke der europäischen Kunstgeschichte der letzten 200 Jahre sind nun in an einem Ort vereint: Malerei von Caspar David Friedrich über Gerhard Richter bis hin zu jüngsten Entdeckungen; Skulpturen Ernst Rietschels und Auguste Rodins bis hin zu Arbeiten der zeitgenössischen Bildhauergeneration wie Thomas Scheibitz. weiterlesen

Stephen Farthing (Hg.): 1001 Gemälde, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist. Ausgewählt und vorgestellt von 83 Künstlern, Kuratoren, Kunstkritikern und Sammlern, Georg Olms Verlag 2008

Ein Fest für die Augen - unterhaltsam, informativ und überraschend: Mit "1001 Gemälde" erfahren Sie in einem kompakten, übersichtlich geordneten Handbuch alles Wissenswerte über sensationelle Gemälde aus der ganzen Welt. Begleiten Sie Professor Farthing auf seinem Rundgang durch alle Kunstepochen.
Viele Bilder sind in Museen wie dem Pariser Louvre oder dem New Yorker MoMA leicht zugänglich, andere sind über die ganze Welt verstreut.Aber jedes einzelne ist eine Reise wert.
Ein gutes Bild muß man gesehen haben, um es zu verstehen; es reicht nicht, sich davon erzählen zu lassen, man muß sich Zeit dafür nehmen. Deshalb will dieses Buch mehr sein als ein Bildband, den man gerne auf dem Sofa durchblättert, es ist Kunstkatalog und Reiseführer in einem. weiterlesen

Karen Buttler/Felix Krämer (Hg.): Jacobs-Weg. Auf den Spuren eines Kunsthistorikers, VDG Weimar 2007

Zu Ehren des Hamburger Kunsthistorikers und Hochschullehrers Fritz Jacobs begeben sich die Autorinnen und Autoren dieses Bandes auf einen "Jacobs-Weg", der sich, im Unterschied zum Pilgerweg, als ein in alle Himmelsrichtungen strebendes Netz einzelner Pfade präsentiert. Der Bogen spannt sich von frühchristlichen Heilszeichen im hispanischen Raum bis in die jüngste Gegenwart (Leipziger Museumsarchitektur). Neben der Vorstellung bislang unbekannter Werke (Veyrier, Riemenschneider, Reni) und der Präsentation neuer Beobachtungen zu "Klassikern" der Kunstgeschichte (Galleria Farnese, Planungsgeschichte von Sankt Peter, Degas) wird der Blick auch über die Grenzen des Faches (Pressephotographie) gelenkt. weiterlesen