Meldungen zu Buch und Medien

Kunst in Funk und Fernsehen, Woche vom 2. bis 8. Mai 2016

Ob japanischer Minimalismzs oder österreichischer Barock, ob Fälscher oder Meister der Moderne – die neue Woche hält wieder einige spannende Sendungen bereit!

Montag, 2. Mai

12:45 Uhr auf 3sat: Die Felsgravuren von Twyfelfontein in Namibia stellen die größte Sammlung von Felsgravuren in Afrika dar und sind bis zu 5000 Jahre alt. Die Sendung »Schätze der Welt« berichtet von Archäologie und Kunstgeschichte der Werke.

22:15 Uhr auf RBB: Archäologe Stefan Lehmann, Archäologe aus Halle, hat ein Ziel – den sogenannten »Spanischen Meister« zu enttarnen, der seit Jahren vermeintlich antike Bronzeskulpturen auf den Kunstmarkt schleust. »Der Spanische Meister. Das schmutzige Geschäft mit gefälschten Antiken« berichtet von Lehmanns Recherchen, aber auch den Fälschungen selbst und der Rolle des Kunstmarkts in alledem.

Dienstag, 3. Mai

02:45 Uhr auf Arte: Tadao Anto gilt als »Meister des japanischen Minimalismus«. Seine Entwürfe sind preisgekrönt und verbinden japanische Tradition und Moderne im besten Sinne. Die Dokumentation »Der Architekt Tadao Ando: Von der Leere zur Unendlichkeit« stellt ihn und seine Arbeit vor.

10:00 Uhr auf ARDalpha: »Die Magie der Farben« geht in die fünfte Runde und widmet sich heute der Farbe Grün. Die steht nicht nur für den Frühling, sondern hat zahlreiche interessante Eigenschaften und Geschichten, ist Signalfarbe und einiges mehr.

Mittwoch, 4. Mai

21:45 Uhr auf ARDalpha: Die Künstlergruppe King Kong Kunstkabinett sieht in der gemeinsamen Arbeit eine besondere künstlerische Energie, die sie in ihren Werken ausdrückt. »Kunstraum« war im Atelier dabei.

22:30 Uhr auf ZDFkultur: Franz Marc ist zweifelsohne eine der populärsten deutschen Maler des 20. Jahrhunderts und einer der Wegbereiter der Moderne. Seine Visionen haben immer noch Einfluss. Die Dokumentation »Franz Marc. Entwurf zu einer neuen Welt« beleuchtet sein Leben.

Donnerstag, 5. Mai

12:00 Uhr auf SRF1: »Sternstunde Kunst« widmet sich heute einem Thema, das aktueller ist denn je. »Eine Frage des Gewissens – der Pionier der grünen Architektur« porträtiert den Architekten Christoph Ingenhoven, seines Zeichens Erfinder des Ökohochhauses und Vorreiter des umweltbewussten Bauens.

21:45 Uhr auf ZDFinfo: Die Marienburg ist eines der bleibenden Bauwerke des Deutschen Ordens. Errichtet wurde sie während der baltischen Kreuzzüge und ist mit ihrer Ziegelsteinarchitektur immer noch beeindruckend. »Burgen – Monumente der Macht« erzählt ihre Geschichte und stellt das Bauwerk umfassend vor.

Freitag, 6. Mai

04:35 Uhr auf Arte: »Däwit« ist der kleine Junge, der von seiner Mutter wegen des gewalttätigen Vaters ausgesetzt und von Wölfen aufgezogen wird. David Jansen setzt seine Geschichte mit Bildern im Holzschnitt-Stil in Szene.

20:10 Uhr in Deutschlandfunk: Im Feature »Im Bannkreis der Flüsse« kommen Schriftsteller Norbert Scheuer und Künstler Mario Reis zu Wort. Reis zog vor drei Jahren in die Eifel und platziert dort gerahmte Leinwände wochen- und monatelang in Flüssen, sodass sich auf ihnen farbige Sedimente absetzen. Mit Scheuer verbindet ihn die Faszination für die fließenden Gewässer.

Samstag, 7. Mai

10:00 Uhr auf 3sat: Fischer von Erlach hat wohl das Salzburger Stadtbild wie kaum ein anderer geprägt und ist zugleich der erste große Barockbaumeister Österreichs. Im Dienste des Erzbischofs von Salzburg errichtete er zahlreiche Kirchen und andere Bauten. »Der Baumeister Salzburgs – Fischer von Erlach« zeichnet ein Porträt.

20:05 in Deutschlandfunk: »Gadji Beri # 2016« ist der Titel der preisgekrönten Radio-Oper – natürlich nach dem berühmten Lautgedicht Hugo Balls. Die Macher dieses akustischen Kunstwerks haben Tonarchive durchstöbert und ihre Funde zu einer Collage verbunden, die auch die Jury der Akademie der Darstellenden Künste überzeugt hat. Heute ist sie zu hören.

Sonntag, 8. Mai

08:15 Uhr auf Arte: Edgar Degas – Impressionist oder nicht? Er selbst sah sich nie als Impressionist und auch seine Bilder weisen zahlreiche Unterschiede zu den Werken seiner impressionistischen Zeitgenossen auf, während sie ihnen zugleich ähneln. »Kleckse, Kunst, Künstler« widmet sich munter und kindgerecht dieser spannenden Frage, stellt aber auch die Persönlichkeit Degas vor.

11:05 Uhr in Deutschlandradio Kultur. In »Deutschlandrundfahrt« führen bekannte Persönlichkeiten durch ihre Stadt. Heute geht es mit Klaus Staeck, dem Präsidenten der Akademie der Künste in Berlin, in seine Heimat Bitterfeld.