Meldungen zum Kunstgeschehen

Kunst in London September/Oktober 2014

Die beiden Herbstmonate gehören zu den spannendsten im Jahr: ein Kunstereignis jagt das andere. Zwischen Designweek, Frieze Art Fair, The Affordable Art Fair und The Other Art Fair tummeln sich noch jede Menge Ausstellungseröffnungen. Karin Ego-Gaal hat Ihnen die wichtigsten zusammengestellt.

Kunst in London
Kunst in London

Das British Museum präsentiert mit »Ming: 50 years that changed China« eine faszinierende Ausstellung mit spektakulären Objekten und jede Menge geschichtlichem Hintergrund.

Die Tate Modern verabschiedet sich von Henry Matisse, lädt aber gleichzeitig zur Malewitsch-Ausstellung ein, die einen der einflussreichsten aber auch radikalsten Künstler in der Geschichte der Modernen Kunst vorstellt.

Die Tate Britain widmet sich mit »Late Turner – Painting Set Free« den außergewöhnlichen Werken von J.M.W. Turner in der Zeit von 1835 bis zu seinem Tod.

Im Bereich der Fotografie bewegt sich das Victoria und Albert Museum mit »Horst: Photographer of Style« und zeigt eine Retrospektive des Meisterfotografen Horst P. Horst.

Ende September ist es dann bei der Royal Academy of Arts so weit und sie eröffnet die Ausstellung, auf die schon so viele warten: »Anselm Kiefer«. Es soll eine umfangreiche Retrospektive des Ehrenakademie-Mitglieds werden und wird mit großer Spannung erwartet.

Zu guter Letzt noch etwas ganz Besonderes: Die National Gallery zeigt ab Mitte Oktober »Rembrandt: The Late Works«. Eine einzigartige Ausstellung über den großartigen niederländischen Künstler.