Ausschreibungen

Kunstpreis der Sachsenbank 2014

Der Kunstpreis der Sachsen Bank wird aller zwei Jahre ausgeschrieben und sucht 2014 nun schon zum siebten Mal Bewerber. Er möchte junge Künstlerinnen und Künstler, die ihren Lebens- und Arbeitsmittelpunkt in Mitteldeutschland haben, aus allen Bereichen der Bildenden Kunst ansprechen. Diese können sich selbst bewerben, jedoch werden auch Empfehlungen von Galerien und Museen der Region gern angenommen. Bewerbungsschluss: 11. April 2014.

Der seit 2002 im zweijährigen Turnus vergebene Förderpreis hat sich in den vergangenen zwölf Jahren überregionales Renommee erworben, von dem nicht zuletzt auch die Preisträger profitieren. Mit dem Preisgeld in Höhe von € 30.000 werden die Preisträger-Ausstellung im Museum der bildenden Künste Leipzig, der begleitende Katalog und der Ankauf einer künstlerischen Arbeit für das Museum realisiert.

Im Mai wird die Jury den Nachfolger oder die Nachfolgerin der bisherigen Preisträger Tilo Baumgärtel (2002), Ricarda Roggan (2004), Julia Schmidt (2006), Henriette Grahnert (2008), FAMED (2010) und Franziska Holstein (2012) küren. Vorsitzender der vierköpfigen Jury des Kunstpreises ist – wie in den Vorjahren – der Direktor des Museums der bildenden Künste Leipzig, Dr. Hans-Werner Schmidt.

Die Preisträger-Ausstellung ist vom 6. Dezember 2014 bis Mitte Februar 2014 im Museum der bildenden Künste Leipzig zu sehen. Ausstellungseröffnung und Preisverleihung finden am 5. Dezember 2014 im Rahmen der Festtage zum 10jährigen Jubiläum der Eröffnung des Neubaus des Museums der bildenden Künste Leipzig statt.

     

Teilnahmekriterien

Vorschlagen kann ein Museum, eine Galerie und ein freier Ausstellungsort in Mitteldeutschland. Eine Eigenbewerbung ist ebenfalls möglich. Erfolgt der Vorschlag von einer Galerie, einem Museum etc., können maximal zwei Positionen vorgeschlagen werden.

     

Voraussetzungen der Bewerberin/ des Bewerbers

  • abgeschlossenes künstlerisches Studium
  • Altersbegrenzung bis einschließlich Jahrgang 1979
  • Lebens- und Arbeitsmittelpunkt des/der Bewerbers/in ist Mitteldeutschland
  • In den Jahren 2012/2013 muss der/die Bewerber/in mindestens eine Ausstellung in einem öffentlichen Ausstellungsort in Mitteldeutschland gehabt haben.

     

Bewerbungsunterlagen

  • Lebenslauf
  • Ausstellungsverzeichnis
  • Bibliografie
  • Kataloge
  • Abbildungen von aktuellen Arbeiten und/oder Ausstellungsansichten auf maximal A4 in aussagefähiger Qualität
  • Videoarbeiten bitte in Form einer DVD mit Installationsansichten versenden

Es sind keine Originale einzureichen.

Die Bewerbungsunterlagen sind bis zum 11. April 2014 per Post (E-Mail-Bewerbungen sind ausgeschlossen) an folgende Adresse zu schicken:

Museum der bildenden Künste Leipzig
Stichwort: Kunstpreis der Sachsen Bank 2014
Katharinenstraße 10
04109 Leipzig

Ansprechpartner
Kristin Bartels
Tel.: 0341/21 69 99 35
kristin.bartels@leipzig.de

Weitere Informationen zu den Ausschreibungsbedingungen und den erforderlichen Unterlagen sowie zum Kunstpreis der Sachsen Bank finden Sie unter http://kunstpreis.sachsenbank.de.